DER 2. August, 02.08.2020

Elvis Presley steht am 2. August 1970 mit dem 16. Titel auf Platz 1 der britischen Charts. Sein aktueller Hit 1970 war “The Wonder Of You”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pnifX3oAbPs


Zum ersten Mal schaffte es der King Of Rock’n’Roll 1957 mit “All Shook Up” an die Spitze der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3rQEbQJx5Bo


Im selben Jahr ging es auch mit “Jaihouse Rock” auf die Eins.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gj0Rz-uP4Mk


Auch 1958 war der King in den britischen Charts präsent. Der Nummer 1-Hit fehlte. 1960 waren es dann mit “One Night” und “I Need Your Love Tonight” gleich wieder zwei.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EKab0Uu6kFQ


Auch 1960 waren es mit “It’s Now Or Never” und “Are You Lonesome Tonight” erneut zwei Spitzenreiter in den britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_cS5aCozhcA


1961 war für Elvis Presley das erfolgreichste Jahr in Großbritannien. Vier seiner sieben veröffentlichten Singles schafften den Sprung auf Platz 1: “Wooden Heart”, “Surrender”, “(Marie’s the Name) His Latest Flame” und “Can’t Help Falling in Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0XJWrBpzgaU


1962 wurden neun Singles von Elvis Presley veröffentlicht. Drei von ihnen stiegen in die britischen Charts ein und landeten alle auf dem begehrten ersten Rang: “Good Luck Charme”, “She’s Not You” und “Return To Sender”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PU5xxh5UX4U


“(You’re The) Devil in Disguise” war der Nummer 1-Hit, den Elvis 1963 in Großbritannien landen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AyD62ZYdlMg


Seinen letzten Nummer 1-Hit in Großbritannien landete “der King” 1965. Mit “Crying In The Chapel” konnte er sich noch einmal gegen die Beatles & Co durchsetzen, die nicht nur in Großbritannien die Charts der 60er Jahre beherrschten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CYOUcV7nlN8


“The Wonder Of You” sollte der letzte Nummer 1 Hit für Elvis Presley zu Lebzeiten sein. Die Briten lieben den King bis heute. Regelmäßig tauchen Hits des Sängers in den Charts auf.

Das erste Mal

In der Ausgabe des “Look Magazine”, die heute vor 63 Jahren erschien, wurde festgestellt, dass Elvis Presley wöchentlich 3.000 Briefe von seinen Fans erhält. Es sollten noch mehr werden!

Die Schonerbrigg Wilhelm Pieck, das einzige Segelschulschiff der DDR, wird 1951 in Dienst gestellt.

Buddy Holly begab sich 1957 auf seine erste große Tournee mit den damals bekannten Starsh Clyde McPhatter, The Cadillacs, Edna McGriff, Otis Rush, Lee Andrews & The Hearts, Oscar & Oscar und The G-Clefs. Was die anderen allerdings nicht vorzuweisen hatten war ein aktueller Hit. Buddy Holly and the Crickets standen auf Platz 2 der US-Charts mit “That’ll Be The Day”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9nrInsANB8Q


Radio Mercur war der erste Piratensender Europas. Er wurde vom 2. August 1958 bis 31. Juli 1962 betrieben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=G2KDy3HJmkQ


Johnny Kidd & The Pirates stehen an diesem Tag auf Platz 1 der britischen Charts mit “Shakin’ All Over”. Their only UK No.1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3OvkGTFJZX8


Nun ist es offiziell. Robert Allen Zimmerman heißt ab sofort Bob Dylan. Geschehen 1962.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-6W9o_tqoV0


Aretha Franklin hatte am selben Tag ihr TV-Debüt. Sie sang “Don’t Cry Baby” und “Try A Little Tenderness” in der Show “American Bandstand”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=O3nZ_Vjh4cA


The Doors besetzen 1968 für 2 Wochen Platz 1 der US-Charts mit “Hello I Love You”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hzM71scYw0M


1969 nehmen Badfinger ihre erste Single auf: “Come And Get It”, geschrieben von Paul McCartney.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KWbTZuEWjnc


Nr. 1 in Deutschland an diesem Tag sind die Edwin Hawkins Singers mit „Oh happy day“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zXq6fdOXdLg


Auf Platz 1 der deutschen Verkaufscharts steht 1976 Jürgen Drews mit „Ein Bett im Kornfeld“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3y6pcTKlie4


Ray Dorset hatte „Feels Like I’m In Love” eigentlich für Elvis Presley geschrieben. Der jedoch starb, bevor er den Titel einspielen konnte. Nun sang ihn die bis dahin unbekannte Kelly Marie. Heute vor 38 Jahren stieg sie in die UK-Charts ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1Wz_9dVJ-Ew


Olivia Newton-John’s “Magic,” aus dem Xanadu-Soundtrack war an diesem Tag auf Platz 1 in den USA zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sl5bqHP0-KA


Sechs Jahre später war es wieder ein Film-Hit, der die Chartspitze in den USA erreichte. Peter Cetera sang den Titelsong aus “Karate Kid II” “The Glory Of Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yQHhqDRn4_c


Chris de Burgh stand am selben Tag auf  der Eins in England. Auch “The Lady In Red” stammte aus einem Film, der den gleichen Titel trägt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ItfyoMvJnx0


Helmut Lotti veröffentlicht 2002 das Album „My Tribute to the King“. Es wird das erfolgreichste in Deutschland

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XlqQ_bBBTCY

Das letzte Mal

In Deadwood (South Dakota) erschießt Jack McCall 1876 hinterrücks den Westernhelden „Wild Bill“ Hickok beim Draw Poker im Saloon No. 10. Sein vor dem Tod gehaltenes Blatt wird unter Spielern als Dead Man’s Hand bekannt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.