DER 16. Oktober, 16.10.2020

Heute: Aus “Brandy” wurde “Mandy”

Ein gewisser Scott English steigt 1971 auf Platz 33 der UK-Charts mit seinem ersten und einzigen Hit „Brandy“ ein. Diesen Titel hat der Sänger und Komponist zusammen mit Richard Kerr komponiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/94PYCyuHHJM


Er war kein Unbekannter in der Musiklandschaft, schließlich schrieb er zusammen mit Larry Weiss 1967 die Hits “Hi Ho Silverlining” für Jeff Beck und “Bend Me Shape Me” für die Band American Breed.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rb-bKKRl_hw
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PSHo146tQjQ


Sein damals aktueller Song “Brandy” begeisterte sofort Graham Bonney. Er nahm eine deutsche Version des Hits aus seiner Heimat England auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Di9Seb9flLk


Auch der amerikanische Schmusesänger Barry Manilow fand Gefallen an dem Song. Doch mit dem Namen “Brandy” konnte er sich nicht anfreunden und machte daraus “Mandy”. Seine Version erschien am 7. Oktober 1974 und wurde zum Welthit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2XeSQVWleqY


So schön das Original ist, mit seiner sanften Stimme gab Barry Manilow dem Song etwas, was zuvor fehlte, um ein großer Erfolg zu werden. Das sah wohl auch die Boygroup Westlife so und machte 2003 “Mandy” erneut zum Hit. Vor allem in Irland, Großbritannien und Australien gehörte diese Aufnahme zu den Hits des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8ShlE-xobyw


Den Komponisten und Original-Sänger wird diese Aufnahme besonders gefreut haben, denn er sorgte für einen weiteren Geldregen. Ein Bestseller wie “Brandy” zu schreiben ist besser als jede Rente, denn unzählige Sänger haben diesen Track als “Mandy” in ihrem Repertoire und singen ihn regelmäßig bei ihren Auftritten. Davon profitiert in erster Linie der Komponist, denn die GEMA und weitere Komponisten- und Texter-Verbände auf der Welt sorgen dafür, dass der Urheber für seine Komposition entlohnt wird.

Das erste Mal

1846 schlug die Geburtsstunde der Anästhesie: William Thomas Green Morton führt in Boston erstmals öffentlich eine Narkose mittels seiner Ätherkugel bei einem chirurgischen Eingriff durch, nachdem er die Methode bereits am 30. September erstmals erfolgreich angewandt hat.

Der 18-jährige Richard Penniman, der sich den Künstlernamen Little Richard gab, nahm 1951 seinen ersten Song auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jqxNSvFMkag


Frankie Laine steht 1956 mit dem Song “Woman In Love” auf Platz 1 der britischen Charts. Man tanzte wieder Tango.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hBHUaH8rILA


Motown Records schickte seine Top-Stars 1962 auf eine 2-monatige Tournee. Mit auf die Reise durch die ganzen Vereinigten Staaten gingen Marvin Gaye, The Supremes, Mary Wells, The Miracles und der 12-jähreige Stevie Wonder.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uaijw50mTRk


Die höchste Einschaltquote in der britischen TV-Geschichte erzielten 1963 die Beatles in “Val Parnell’s Sunday Night at the London Palladium”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-4tItQYu1Hs


Petula Clark nimmt 1964 „Downtown“ auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Zx06XNfDvk0


The Beatles stehen 1965 im Abbey Road Studio und nehmen “Day Tripper” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AYZlME0mQB8


Jay & the Americans nehmen 1968 “This Magic Moment” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pKfASw6qoag


Am selben Tag erscheint das Album “Electric Ladyland” von der Band Jimi Hendrix Experience .

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TLV4_xaYynY


Bobbie Gentry stürmt mit einem Song von Burt Bacharach und Hal David 1969 die britischen Charts. “I’ll Never Fall In Love Again” ist ihr einziger Nr.1-Hit in England.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=S-g2RCdk8nI

Danyel Gerard ist 1971 zu Gast in der ZDF-Hitaprade und stellt seinen Hit „Butterfly“ auf Deutsch vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XGE_v-KMV-o

Die Rolling Stones veröffentlichen 1974 “It’s Only Rock N’ Roll”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JGaBlygm0UY


Shakin’ Stevens Absage aus Krankheitsgründen verdanken Culture Club ihren ersten Auftritt bei “Top Of The Pops”. Dort stellten sie 1982 ihre Single “Do You Really Want To Hurt Me” vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sBQCCkKKnzw


Erster Auftritt in der ZDF-Hitparade für Ibo (mit „Ibiza“) sowie Alan Wörner („Lass uns ein Wunder sein“) in der ZDF-Hitparade 1985. Sieger wird Falco mit „Vienna calling“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MTlSjRMx5Ic


Der Song der Olympischen Spiele 1988, Whitney Houstons “One Moment In Time” steht nun auch in Großbritannien auf Platz 1 der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=96aAx0kxVSA


Richard Marx wird für seinen Song “Right Here Waiting” 1989 mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=S_E2EHVxNAE


1990, 54. Löwenverleihung von RTL in Dortmund. „And The Winner Is“ Matthias Reim mit „Verdammt ich lieb dich“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x6q0ciiqyG0


Simon & Garfunkel starten ihre “Old Friends”-Tour 2003 mit einem Konzert in Wilkes-Barre, Pennsylvania.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bq_BuDLQXbc


Quentin Tarantinos „Kill Bill“ läuft am selben Tag in den deutschen Kinos an. Japans Superstar Tomoyasu Hotei wird durch seinen Beitrag „Battle Without Honor or Humanity“ nun weltweit bekannt. Außerdem gibt es ein Wiederhören mit Georghe Zamfir und „dem einsamen Hirten“ sowie Santa Esmeralda mit „Don’t Let Me Be Miss Understood“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6fQuEqwQ2I4


Im Herbst 2015 unterschrieb die Band AnnenMayKantereit einen Plattenvertrag bei Universal. Gemeinsam mit Moses Schneider nahmen sie in den Hansa-Studios in Berlin die EP “Wird schon irgendwie gehen” auf, die beim Label Vertigo Berlin veröffentlicht wurde. Der Titel “Jeden Morgen” hat bis heute nichts an seinem Charme verloren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=H8d_Nx0CRp4


Das letzte Mal

Am 16. Oktober 1972 wurden die Fans der Band Creedence Clearwater Revival geschockt. Die Schallplattenfirma gab das Ende der Band offiziell bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3aVsWGoq-G8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.