DER 15. November, 15.11.2020

Heute: “Love Me Tender” – Elvis Presleys erster Film

Am 15. November 1956 feierte Elvis Presleys erster Film “Love Me Tender” Premiere im Paramount Theater in New York City. Es war eine geniale Idee den Rock’n’Roller statt in einem Jugendfilm in einem Western spielen zu lassen. Dieses Genre hatte zu dieser Zeit eine so immens große Fan-Schar, dass der neue Westernheld damit dafür sorgte, dass viele skeptische Eltern ihn von nun an so sehr schätzten wie ihre Töchter und Söhne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2miAukzxHNI


Unschuldig war der wunderschöne Titelsongs des Film natürlich auch nicht an dem Erfolg von “Love Me Tender”. Er stellte diesen Song Ende Oktober in der Ed Sullivan-Show vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qwlrUUyxg9c


In Deutschland heißt der Film “Pulverdampf und heiße Lieder”. Er kam am 1. Februar in die deutschen Kinos. Wer bei diesem Titel jede Menge Rock’n’Roll erwartete, wurde enttäuscht, denn in “Love Me Tender” gab es neben dem Titelsong nur drei weitere Songs mit “We’re Gonna Move”, “Poor Boy” und “Let Me”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/269ZfbOoqw4


Plus 5 Hits aus den US-Charts in den Vereinigten Staaten

Der Hit des Monats in den Vereinigten Staaten ist eine Edelschnulze von Conway Twitty. Der amerikanische Superstar der Country-Musik ist bei uns weniger bekannt. “It’s Only Make Believe” ist in den USA ein Superoldie, den viele andere Country-Stars in ihr Repertoire aufgenommen haben. Der beste Beweis für diese Behauptung ist wahrscheinlich die Tatsache, dass auch John Bon Jovi diesen Hit aufgenommen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LJefPaBsSug


Nach wie vor stand das Kingston Trio mit dem Welthit “Tom Dooley” weit vorn in den Charts des Novembers 1956. Das war einer der großen Hits des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9tRgEiEr5KA


Den Aufsteiger des Monats lieferten The Teddy Bears mit “To Know Him Is To Love Him”. Kopf dieses Trios war Phil Spector, der als Gitarrist und Backgroundsänger agierte. Mit Annette Kleinbard und Marshall Lieb hatte er zwei Stimmen gefunden, die seine Komposition zum Welthit machten. Der geniale Phil Spector war zu diesem Zeitpunkt 17 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vrwf-sIcr0M


Von Elvis handelt unser heutiger Artikel. Im November 1956 war er natürlich auch in den US-Charts zu finden. Ende des Monats stand er mit “I Got Stung” und “One Night” in den Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8o74j7t1tKs


Neben Elvis Presley gab es mit Ricky Nelson noch einen zweiten singenden Schauspieler bzw. schauspielernden Sänger. Mit “I Got A Feeling” und “Lonesome Town” war er im November 1956 gleich mit zwei Songs in den Charts vertreten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fctiF_-RYMU


Das erste Mal

So schnell kann es gehen. Bereits in seinem ersten Film “In Old Santa Fe”, der 1934 in die Kinos kam, durfte Gene Autry einen Titel singen. Es machte ihn zum ersten singenden Cowboy und zum Superstar in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XVX708WtUqc


Im Finale eines TV-Nachwuchswettbewerbs im Hippodrome Theatre in Manchester steht 1959 auch die Liverpooler Band Johnny & The Moondogs. Johnny heißt mit vollständigem Namen John Lennon.

Rocco Granata steigt 1959 auf Platz 21 in die deutschen Single Charts ein. Der Titel heißt „Marina“. Zu diesem Hit findet ihr auf schmusa eine Song-Geschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0wXiJgCRH4Y


Roy Orbison nimmt 1961 die erste Version von “Blue Bayou” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kri4VH_Mdd4


Peter Alexander schafft 1962 mit dem Album „Wiener Spaziergänge“ den Sprung in die deutschen Charts. Mit diesem Album bleibt er dort für 144 Wochen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PbZX0xHgddU


Mit ihrer zweiten Single „Melancholie“ stürmen die Bambis 1964 auf Platz 1 der österreichischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yPFyxiXJ9K4


Die Rolling Stones geben ihr TV-Debüt in den USA in der Sendung “Hullabaloo”, einer einstündigen Musik-Variete-Show auf NBC.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iO4fIRVscgM


The Doors unterschreiben ihren ersten Schallplatten-Vertrag bei Elektra Records über sieben Alben. Wenig später wird mit “Break On Through” die erste Single der Band veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=a3iXEPvG_ss


Zum ersten Mal stehen am selben Tag  die Beatles auf Platz 1 in Österreich. Was die bisherigen Songs nicht schafften, erreicht “Yellow Submarine”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=m2uTFF_3MaA


Die Carpenters veröffentlichen ihr Debüt-Album. Zunächst erscheint es unter dem Titel “Offering”, was später in “Ticket To Ride” geändert wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wsZPAJRIXSA


Traurige Nachricht für alle Fans des Star-Clubs: 1969 beschließen die Besitzer den legendären Club zum Monatsende zu schließen. Hamburg ist traurig.

Mit neuem Image erscheint Peter Shelly als Alvin Stardust bei “Top Of The Pops” und stellt den Song “My Coo Ca Choo” vor. Es wird ein Hit, aus dem verstaubten Rockstar wird ein angesagter Glam Rock-Star.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=b0ZqNBd_orI


Zur Geburt seines Sones Josh schreibt Harry Chapin voller Euphorie eine Melodie zum Text von “Cats In The Cradle”, den seine Frau Sandy geschrieben hatte. Es sollte der größte Hit des Singer-Songwriters werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KUwjNBjqR-c


1979 werden Chic für ihren Hit “Le Freak” mit Gold ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aXgSHL7efKg


1978 hatte “der Mann mit der Mütze” seinen letzten Arbeitstag beim DFB. Die Rede ist natürlich von Bundestrainer Helmut Schön, der als einziger Bundestrainer sowohl Welt- als auch Europameister wurde. Auf dem Foto ist er mit zwei Weggefährten seiner erfolgreichen Karriere zu sehen: Franz Beckenbauer und Gerd Müller. Auch wenn er auf diesem Foto ohne Mütze zu sehen ist, bleibt er in der Erinnerung als “der Mann mit der Mütze”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=h0yqHALUQ8o


Der offizielle Abschied fand natürlich auf dem Platz statt. Er war anders als es sich die Protokollanten vorgestellt haben werden: In Frankfurt am Main findet am 15. November 1978 mit dem Länderspiel gegen Ungarn das Abschiedsspiel von Helmut Schön als Bundestrainer statt. Die Partie musste bereits nach 60 Minuten Spielzeit wegen Nebels abgebrochen werden.


Papst Johannes Paul II. besucht 1980 die Bundesrepublik Deutschland. 198 Jahre vorher war zuletzt ein römisch-katholisches Kirchenoberhaupt vor ihm in Deutschland.

Am selben Tag klettert Blondie mit “The Tide Is High” auf Platz 1 der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ppYgrdJ0pWk


In den USA schafft es an diesem Tag “Lady”, geschrieben von Lionel Richie, interpretiert von Kenny Rogers an die Chartspitze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZYRfUoR9Q4Y


Mike Oldfield veröffentlicht 1985 seine Single „Pictures In The Dark“. Den Gesangspart hat Anita Haegerland übernommen, mit der er von 1987 bis 1991 zusammen lebte. Sie haben zwei gemeinsame Kinder namens Greta und Noah.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=p4UJ4w0YcD0


Die Dire Straits sind 1987 die Ersten in Großbritannien, die mehr als 3 Millionen Tonträger von einem Album verkaufen. Es handelt sich um “Brothers In Arms”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kd9TlGDZGkI


In der 242. Ausgabe der ZDF-Hitparade schaffen es 1989 die Bläck Fööss an die Spitze mit ihrer Version von „Männer“. Die Session fängt gut an. Auf Platz 2 stehen Blue System und auf der 3 versucht es Howard Carpendale international mit „One More Dance In Blue“. Im Tippspiel 4 aus 8 steht Engelbert mit „Red Roses For My Lady“ oben in der Gunst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RIFCRvuHlww


Die neue Besetzung  des US-Mickey Mouse Clubs im Jahr 1993 besteht aus Britney Spears, Justin Timberlake, Christina Aguilera und Ryan Gosling,

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6Xlv4Cj68s0


In England waren 1993 alle fasziniert von der Episode “Band Of Gold” aus der Erfolgsserie “Soldier Soldier”, in der Robson Green und Jerome Flynn lt. Drehbuch den Song “Unchained Melody” singen mussten. Die Fans der Serie schaffen es, dass eine Single des Songs erscheint und die beiden TV-Stars einen der Hits des Jahres landen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xz0vFkWV4Mg


TLC veröffentlichen 1994 ihr zweites Album mit dem Titel “CrazySexyCool”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=LlZydtG3xqI


Die erste Version zum Download des Instant-Messaging-Dienstes ICQ wird 1996 weltweit veröffentlicht.

Unter den Gewinnern der MTV Europe Awards im Jahr 2000 waren All Saints als “Best Pop Act”, Ricky Martin als bester männlicher Sänger und Madonna als beste Sängerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5ihtX86JzmA


“Come On Over” heißt das Album von Shania Twain, das 2004 für mehr als 20 Millionen verkaufte Tonträger mit Doppel-Platin ausgezeichnet wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KNZH-emehxA


Am selben Tag veröffentlicht die Band Juli die Single „Geile Zeit“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KyMT8MDaxqo


Alabama, Glen Campbell und DeFord Bailey werden 2005  in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8kAU3B9Pi_U


Für zwei Tickets für das ausverkaufte Konzert von Led Zeppelin in der Londoner O2 Arena zahlt der Schotte Kenneth Donnel bei einer Auktion im Jahr 2007 £83,000 ($170.000). Sage noch einer, die Schotten seien geizig. Die Karten wurden für die Aktion “BBC’s Children In Need” seitens des Veranstalters gespendet und versteigert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PD-MdiUm1_Y


“Einer dieser Steine” von Sido in Kooperation mit Mark Forster wird 2013 veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AMT9IOyXmBM


Die Radio-Stationen BBC Radio and Jazz FM rufen 2015 ihre Hörer dazu auf, die größten Jazz-Musiker aller Zeiten zu wählen. Vor Louis Armstrong, Duke Ellington, Ella Fitzgerald, Charlie Parker und Billie Holiday wählen die britischen Jazz-Freunde Miles Davis auf Platz 1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zqNTltOGh5c

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.