DER 11. August

Moin,
den “Spiel im Sand-Tag”, den DER 11. August uns zu bieten hat, ist natürlich eine Empfehlung für einen Strandbesuch. Das Wetter soll mitspielen. Ob allerdings bei denjenigen, die heute zur Schule oder zur Arbeit gehen müssen, Freude über diesen Tag aufkommt, möchten wir bezweifeln. Grüßen wir alle, die gerade Urlaub an der See machen und mit Howard Carpendale “Deine Spuren in Sand” singen mögen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FcA6RJgj6mk


Strand gibt es nicht nur an der See. Den gibt es auch an Flüssen oder am Baggersee. Ein wenig gute Laune kommt von den Strandjungs mit Surfen auf dem Baggersee.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/n2NIAiUKyrY


Spruch des Tages

Von den Spuren im Sand ist es gar nicht soweit zum Weg, der dich glücklich sein lässt. Erich Kästner drückt es so aus:

Genießt die Sonne und das Leben, einen schönen Tag wünscht
Euer SCHmusa-Team

Das erste Mal

Elvis Presley veröffentlich 1956 die Single “Hound Dog” mit der Rückseite “Don’t Be Cruel”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-eHJ12Vhpyc


Zwei Jahre später erhält der “King Of Rock’n’Roll” eine Goldene Schallplatte für “Hard Headed Woman”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wKVFlF13aOM


Neil Sedaka steht 1962 auf Platz 1 der US-Charts mit “Breaking Up Is Hard To Do”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tbad22CKlB4


Am selben Tag veröffentlich Tony Bennett die Single “Once Upon A Time”. Die Radio DJs können sich mehr für die Rückseite begeistern, insbesondere die in San Francisco. “I Left My Heart in San Francisco” wird der größte Hit in der Laufbahn des Sängers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r6DUwMnDxEs


Zum ersten Male stehen Booker T. & The MGs 1962 in den Billboard Hot 100. “Schuld daran” ist ihr Hit “Green Onions”. Das Lied gehört zu den erfolgreichen Instrumental-Hits der Musikgeschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_bpS-cOBK6Q


Die Beatles beginnen 1964 mit den Aufnahmen für ihr viertes Album “Beatles For Sale”.

1968 zeigen John, Paul, George und Ringo die Gründung ihres Unternehmens Apple Records an.

Auch 1969 stehen The Beatles wieder im Studio. Sie nehmen an diesem Tag “I Want You (She’s So Heavy),” “Oh! Darling” und “Here Comes The Sun” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dfMXXMH9thc


1969 veranstaltet Diana Ross eine Party für 350 auserlesene Gäste im Daisy Club in Beverly Hills, um ihre Entdeckung -The Jackson 5- vorzustellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YsXxTXpZwQs


Am selben Tag veröffentlicht die von den Medien als Supergroup bezeichnete Band Blind Faith ihr erstes und einziges Album. Steve Winwood, Ric Grech, Ginger Baker und Eric Clapton gaben dem Album den Namen der Band. Auf dem Album findet man auch eine Cover-Version von Buddy Hollys “Well All Right”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pEKLjy3x39A


11. August 1973

Björn, Benny, Anna & Frida klettern mit “Ring Ring” auf Platz 2 der belgischen Charts. ABBA waren schon vor dem ESC-Sieg über Schwedens Grenzen hinaus bekannt. “Plus 5” Hits aus den belgischen Charts mit Demis Roussos, Albert West, Sharif Dean, Redbone und Freddy Breck.


11. August 1973

1973 kommt der Film “American Graffiti” in die Kinos. Es ist der zweite Film von George Lucas.


DER 11. August 1975

Penny McLean feiert mit Silver Convention große Erfolge. Mit “Lady Bump” schafft sie es auch als Solo-Sängerin in die Deutschen Charts; “Plus 5” Diskotheken Hits aus dem August 1975 mit Gloria Gaynor, Van McCoy, Fox, ABBA und Hamilton Bohannon.


DER 11. August 1980

Queen Hits aus dem Album “The Game”; “Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im August 1980 mit ABBA, Diana Ross, Sheena Easton, David Bowie und Roxy Music.


Johnny Cash  ist 1980 in der “Muppet Show” zu Gast. Statt mit Ehefrau June singt er “Jackson” im Duett mit Miss Piggy.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=E4TRvYAyt3k


Ray Parker jr. steht 1984 mit “Ghostbusters” auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Fe93CLbHjxQ


Das Rolling Stone Magazin erklärt 1987 das Beatles-Album “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” zum besten Album der vergangenen 20 Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/usNsCeOV4GM


Der Film “Dangerous Minds” mit Michelle Pfeiffer in der Hauptrolle feiert Premiere und hat einen coolen Soundtrack: Coolio’s “Gangsta’s Paradise”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fPO76Jlnz6c


Britpop ist 1996 auf dem Höhepunkt. Oasis spielen in Knebworth, England, rekordträchtige Konzerte vor einer Viertelmillion Menschen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CPVyla5Jz9M


Die Band Kiss erhält 1999 einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bYej5DIw6AM


Bruce Springsteen geht 2002 mit seinem Album “The Rising” auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SAMkFVJ-ews


5 Seconds of Summer gelingt dieser Coup mit ihrem Debüt-Album 2014. Sie sind die erste australische Band, die es mit ihrem ersten Album auf Platz 1 der US-Charts schafften.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DCCJCILiX3o

Das letzte Mal

Led Zeppelin spielen 1979 ihr letztes Konzert in Großbritannien in Knebworth. Bei der Set-List bekommen die Fans der Band noch heute feuchte Augen: The Song Remains The Same, Celebration Day, Black Dog, Nobody’s Fault But Mine, Over The Hills And Far Away, Misty Mountain Hop, Since I’ve Been Loving You, No Quarter, Hot Dog, The Rain Song, White Summer/Black Mountainside, Kashmir, Trampled Under Foot, Sick Again, Achilles’ Last Stand, In The Evening, Stairway To Heaven, Whole Lotta Love und Communication Breakdown. Alles “Rock And Roll”-Klassiker!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FeJkDewhTEw
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.