Danke, Whitney Houston

Am 11. Februar 2012 blieb die Musikwelt für einen Moment verstummt. Eine der größten Stimmen aller Zeiten hatte aufgehört zu singen.

Whitney Houston bedeutet für viele in erster Linie eine der schönsten Stimmen der Popumusik. Genau an diese einzigartige Stimme möchten wir mit dieser kleinen Hommage erinnern. Wir werden dieses Porträt nach und nach ergänzen.

Erinnerungen an Whitney Houston

“I Will Always Love You” war der größte Hit ihrer Karriere und der Soundtrack zu “Bodyguard” einer der erfolgreichsten aller Zeiten. Auch als Schauspielerin bewies sie in dem Kino-Hit an der Seite von Kevin Costner ein ausgesprochenes Talent.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3JWTaaS7LdU

Die Songs des Soudtracks gehören zum Größten, was die 80er Jahre zu bieten hatten. Dass eine Ausnahmestimme auch bei einem Dance-Hit etwas bewirken kann, beweist u.a. “I Wanna Dance With Somebody”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zbLjJ6x2Hgs

Zu den späten Hits der Sängerin zählte “My Love Is Your Love”. Sie wagte sich mit diesem Song an einen aktuelleren Sound. Wenn auch das Volumen ihrer Stimme hier weniger gefragt war. Das Gefühl in der Stimme besaßen nur wenige Sängerinnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kxZD0VQvfqU

Albert Hammond schrieb ihr den Song für die Olympischen Spiele 1992 in Atlanta auf den Leib. “One Moment In Time” ist seither der meist genutzte Song für große Sportereignisse.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=96aAx0kxVSA

Noch einmal Filmmusik zum Abschluss. Gemeinsam mit Mariah Carey sang sie den Titelsong “When you Believe” zum Film “Der Prinz von Aegypten”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=LKaXY4IdZ40

Was wir nach diesen wenigen Liedern sagen müssen ist: Whitney, wir vermissen dich und deine Stimme. Doch es gibt immer wieder junge Kolleginnen, die sich an Whitney Houston orientieren und ihre Songs neu aufnahmen. So landete der norwegische DJ Kygo im vergangenen Jahr einen Hit mit seiner Version von “Higher Love”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JR49dyo-y0E

Thank you for the music, Whitney.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.