Danke, Buddy Holly

Ehrlich gestanden bin ich immer davon ausgegangen, dass Buddy Holly eine Superstar in den USA war als er am 3. Februar 1959 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Bei einem Blick auf die damaligen Hitparaden sieht es allerdings ganz anders aus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YwHrx0r0t2s

Ein Titel wie der gerade gehörte “Oh Boy” wurde nie als Single veröffentlicht. Zu seiner Zeit spielte die Langspielplatte noch keine Rolle. Viele Menschen hörten die Musik ihrer Stars in den 50er Jahren sogar noch von der Schellackplatte.

1956 veröffentlichte er mit “Love Me” seine erste Single, die allerdings nicht den Weg in die Charts fand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qz9m2JfpnHw

Genauso erging es auch der 2. Single des Sängers “Modern Don Juan”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BPrp1eoit_8

Mit Single Nummer 3 kam 1957 der Durchbruch. “That’ll Be The Day” war ein Top 10-Hit, der es bis auf Platz 3 der US-Charts schaffte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9nrInsANB8Q

Rock’n’Roll-Stars, die es 1957 in die Charts schafften, wurden sofort von den Jugendlichen vergöttert. Der Kauf von Schallplatten war allerdings in erster Linie ein Luxus, der vor allem Erwachsenen vorbehalten blieb. Umso bemerkenswerter ist die Platzierung unter den Top 10. Die nächste Single wurde nach dem großen Erfolg von “That’ll Be The Day” wenig erfolgreich und schaffte es nicht in die Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4QLh3IOzIQ8

Es war die erste Single, die von der neuen Plattenfirma Coral veröffentlicht wurde. Mit “Peggy Sue”, der Nachfolgesingle, ging es dann auch gleich wieder in die Top 10. Dass er den Song in der Ed Sullivan-Show vorstellen durfte, war bereits der Ritterschlag für einen jungen Künstler.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bfu_gfPBPWc

Auch die Rückseite der Single, “Everyday”, war ein Song, der in den Milchbars und allen anderen Treffs junger Leute ein Dauerbrenner in den Musikboxen. Genau dort wurde Buddy Holly zu dem Star, der fortan nur noch vor ausverkauften Hallen auftrat. “Everyday” ist auch in der Originalversion auf dem “Stand By Me”-Soundtrack zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8OHge1fQJfo

Jede Single, die von Buddy Holly veröffentlicht wurde, bekam einen festen Platz neben Elvis Presley, Paul Anka, Ricky Nelson, Jerry Lee Lewis, Fats Domino, The Everly Brothers, Little Richard, Chuck Berry und den anderen Top-Stars des Rock’n’Rolls. Single Nummer 5 von Buddy Holly war “I’m Gonna Love You Too”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=owIxU8lTIa4

Hits wie “Rave On” waren im Dauereinsatz in Diners und Bars. Eine Jukebox stand nie still. Immer versammelte sich ein Pulk um das begehrte Objekt mit den großen Hits dieser Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BGBpVltDHf4

“Early In The Morning” war bereits der 3. Hit im Jahr 1958.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7-TZHaREET0

Single Nummer 4 war wieder eine Doppel A-Single. “Well Alright” wurde nach dem Tod von Buddy Holly ebenso häufig neu aufgenommen wie die Rückseite “Heartbeat”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P5AnUctpQXI

Hits wie diese beiden aus dem Jahr 1958 sorgten dafür, dass Buddy Holly als Headliner auf seine letzte Tournee mit seiner Band den Crickets, Ritchie Valens, The Big Bopper und Frankie Sardo ging.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2DakOzzweEY

Mit der Single “It Doesn’t Matter Anymore” ging der Sänger dann auf die Tournee, die er nicht mehr beenden sollte. Wie schön, dass es ein Video mit dem Song, das in einer der beliebten Musikboxen abgespielt wird, gibt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7KQRpdkYz2g

Die Rückseite hieß “Raining in My Heart”, die wie die meisten seiner Songs von vielen anderen Künstler später neu aufgenommen wurde. Es war der letzte Hit, den er noch persönlich mitbekommen hat.

Buddy Holly bleibt unvergessen. Thank you for the Music, Buddy!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.