Andy McCluskey (OMD) in den Menschen des Tages, 24.06.2022

Andy McCluskey ist ein britischer Musiker, Songwriter und Musikproduzent. Und er ist die Gruppe OMD, das ist die Abkürzung von Orchestral Manoeuvres in the Dark. Übersetzt heißt das etwa “Orchestrale Manöver im Verborgenen”. Heute jedoch bleibt George Andrew „Andy“ McCluskey nicht im Verborgenen, heute hat er Geburtstag und zwar ist es sein 63. Jubeltag.

Happy B.-day, dear Andy McCluskey

Unser Geburtstagskind gründete die unglaublich erfolgreiche und weltbekannte Popgruppe OMD im Jahre 1978 gemeinsam mit Paul Humphreys, einem Sänger, Songwriter und Keyboarder. Die Kompositionen der deutschen Gruppe “Kraftwerk” beeinflussten die ersten Stücke der Synth Pop-Gruppe OMD stark und bereits der ersten Single “Electricity” war 1979 ein riesiger Achtungserfolg beschieden. Wer mag, kann sich gern den Titel “Radioaktivität” von Kraftwerk zum Vergleich anhören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y43XLVqjytQ
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/M0D7MBBI2Ik


Dann kam im selben Jahr der Riesenerfolg mit einem Antikriegs-Lied namens “Enola Gay”. “Antikriegslied?” werdet Ihr fragen. “Wieso n das?” Enola Gay war der Name des amerikanischen B 29 Bombers, der am 6. August 1945 um 8.15 Uhr eine Atombombe auf die japanische Stadt Hiroshima abwarf. Die Uhrzeit werden Interessierte in den Lyrics des Liedes wiederfinden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/d5XJ2GiR6Bo


Schlag auf Schlag ging es nun weiter mit Hits. “Souvenir” , “Joan of Arc” und natürlich “Maid of Orleans”. Es ist ein echtes Andy McCluskey Kunstwerk, geschrieben zum 550. Todestag von Jeanne d’Arc, der (Maid=) Jungfrau von Orleans. Dreiundvierzig Wochen in den deutschen Singlecharts, vier davon auf Platz Eins, erfolgreichste Single des Jahres 1982. Das sagt doch wohl Alles!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vmwMhjbThKg


Streitigkeiten sorgten wenige Jahre später für ein Auseinanderbrechen der Gruppe. Unser Geburtstagskind behielt allerdings die Namensrechte an OMD und versorgte uns mit “Sailing on the Seven Seas”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lMST3H69-Os

Und “Pandora’s Box”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PMFKib_Byb8


Es folgte Neon Lights. Das ist – man lese und staune – ein Cover eines Titels von “Kraftwerk”!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sV8esrjkBUM


1997 beteiligte sich Mr. McCluskey an der Gründung von “Atomic Kitten” und wurde auch Produzent der Gruppe. Der Sender RTL sorgte 2005 dafür, dass die beiden Gründer wieder mit OMD auftraten. Anlass war “Die ultimative Chartshow”, in deren Umfeld bekannt gegeben wurde, dass eine weitere Zusammenarbeit beabsichtigt sei. Tatsächlich folgten diverse Tourneen – auch durch Deutschland – und einige Alben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KiXwf8cIq98


Für diesen Sommer soll die lang geplante und mehrfach verschoben “Greatest Hits-Tour” endlich stattfinden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/f_YDZfyDDsc


Congratulations dear Mr. McCluskey, may your big day be as special as you are! See you.

Foto: Marnie Joyce / wikimedia

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.