Al Martino in den Menschen des Tages, 13.10.2022

Sechs Tage nach seinem 82. Geburtstag starb Al Martino. Der Sänger kam am 7. Oktober 1927 als Jasper Cini in Philadelphia zur Welt und starb am 13. Oktober 2009 in Springfield, Pennsylvania, USA. Lassen wir seine großen Hits heute noch einmal aufleben.

Erinnerungen an Al Martino

Die wenigsten wissen, dass “Spanish Eyes” eine Komposition von Bert Kaempfert für seinen Freund Freddy Quinn war. Der Österreicher hatte sogar erste Promo-Auftritte in den Vereinigten Staaten erfolgreich hinter sich gebracht, als es Probleme mit der Künstlergewerkschaft gab. Die konnte Freddy Quinn bei seinem vollen Terminkalender nicht aus dem Weg räumen. So nahm Al Martino “Spanish Eyes” auf. Der Song stürmte 1966 die Hitparaden überall auf der Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/enIdTGckjKs

Al Martinos Karriere startete mit einem gewonnenen Gesangswettbewerb, nachdem ihn sein Jugendfreund Mario Lanza nach New York City geholt hatte. 1952 erschien seine erste Single “Here In My Heart”. Mit diesem Song gelang ihm am 14. November 1952 der erste Nummer-eins-Hit in der neu geschaffenen britischen Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oCgmhrJtMFI


Al Martino wurde zu einem der populärsten Sänger der 50er Jahre in Großbritannien. Der Mann aus dem fernen Philadelphia landete Hit auf Hit in den UK-Charts. Auf seinen ersten Erfolg in seiner Heimat musste er fast ein Jahrzehnt warten. 1959 landete er seinen ersten kleinen Charterfolg mit “I Can’t Get You Out of My Heart (Ti amo, ti voglio, amor)”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AHqJBBXlyjc


Der erste große Hit gelang ihm 1963 mit “I Love You Because”, einem Country-Song, der 1949 zum ersten Mal aufgenommen wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bgHIuSh4uCk


“I Love You More and More Every Day” war der nächste große Hit für den Crooner, der endlich in der ersten Reihe der Entertainer stand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bdSiF4pE-RU


1968 schaffte er es mit seiner Version von “Lili Marlene” in die US-Charts. Dass er mit diesem Schlager überall willkommen war, versteht sich von selbst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/d0uKRPwn9Sc


Unvergessen bleibt Al Martinos Auftritt in “Der Pate”

Einen großen Auftritt hatte der Sänger auch in dem Film-Klassiker “Der Pate”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tdTRPyZFpVE


Natürlich gehörte auch der Titel-Song aus “Der Pate” zu seinem Repertoire. “Speak Softly Love” wollten die Fans überall auf der Welt von ihm hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ITF9ciOmsnE


Mit deutschsprachigen Komponisten hatte Al Martino immer beste Erfahrungen gemacht. Jack White produzierte ebenfalls ein Album von ihm, so dass Martino auch in Deutschland auf Tournee gehen konnte. “Spanish Ballerina” stellte er bei Dieter Thomas Heck vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dFF1RIJADBQ


Auch mit “Come Share The Wine” konnte er das Publikum in Deutschland begeistern. Die englische Version gehört zu den letzten Songs, die der Entertainer aufgenommen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qYWbIvnkXMU


Am 13. Oktober 2009, nur sechs Tage nach seinem 82. Geburtstag, hörte das Herz des berühmten Sängers auf zu schlagen.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.