Cassius Clay steigt mit “Stand By Me” in die US-Charts ein

Am 28. März 1964 steigt “der größte Boxer aller Zeiten” Cassius Clay (später Muhammad Ali) mit seiner Version von “Stand By Me” in die US-Charts ein. Dabei handelt es sich um eine Neuaufnahme des populären Ben E. King-Songs. Muhammad Ali war zwar kein großer Sänger, er verstand es allerdings wie nur wenige Sportler, sich ins rechte Licht zu rücken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SMzj5QlhZ7E


Es war der einzige Ausflug in die Musikwelt. Der Song hat in den Vereinigten Staaten einen ähnlichen Kult-Status wie bei uns Franz Beckenbauer mit “Gute Freunde kann niemand trennen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UY5r-mvey-I

Immer wieder tauchten erfolgreiche Sportler auch in den Hitparaden auf. Sie waren meist die Publikumslieblinge ihrer Zeit, die es verstanden haben, sich auch außerhalb von Sportplatz oder -halle in Szene zu setzen. Gute Beispiele in Deutschland waren Martin Lauer, Radi Radenkovic, Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, Manfred Schnelldörfer, Kevin Kegan usw.

Werfen wir einen Blick auf die Charts dieser Zeit.


“Plus 5” Hits aus den US-Charts im März 1964

In den Vereinigten Staaten war zu dieser Zeit endgültig das “Beatles-Fieber” ausgebrochen. Die ersten vier Plätze gehörten John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. Die vier Herren aus Liverpool belegten Platz 4 der TOP 100 mit “Please Please Me”. Auf Platz 3 waren sie mit “Twist And Shout” zu finden. Unverändert auf Platz 2 Stand “I Want To Hold Your Hand”. Das gilt auch für den Spitzenreiter “She Loves You”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/q611_AHu570


Die beiden zu dieser Zeit erfolgreichsten Bands aus den USA folgten gleich hinter der wohl erfolgreichsten Band aller Zeiten. Frankie Valli und seine Four Seasons standen mit “Dawn (Go Away)” auf Platz 5. Zu den Aufsteigern des Monats zählte ihr Hit “Stay”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/y_wS4MvB6aE


Mit jeder Menge Spaß “Fun Fun Fun” begeisterten die Beach Boys im Frühling 1964. Dieser Song schaffte es auch in die Charts in Europa und sorgte dafür, dass die Frühjahresmüdigkeit keine Chance bekam.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vS5ttqc8iDw


Zu den Songs des Monats zählte auch “Hello Dolly” von Louis Armstrong. Der Song wäre in jedem anderen Jahr weiter oben in den Charts zu finden gewesen, denn auch die Verkäufe dieser Schallplatte gingen in die Millionenhöhe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l7N2wssse14


Ein typischer Hit aus den USA kam in dieser Zeit von den Rivieras. “California Sun” war ein sensationeller Ohrwurm, der beste Laune verbreitete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LpWjD40ZhJA
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.